T A N Z A N I A - A Home away from Home - The Usambara Mountains

Das Klima in Tansania
Generell kann man sagen, dass in Tansania ein tropisches, äquatoriales Klima herrscht. Es gibt jedoch grosse regionale Differenzen, die sich in der unterschiedlichen Topologie des Landes begründen.

Die Küste entspricht einem tropischen Gebiet. Es ist dort das ganze Jahr über feucht und heiss. Im Jahresmittel bewegen sich die Temperaturen zwischen 25 und 31° Celsius mit einer Luftfeuchtigkeit von zwischen 70 und 85%.

Auf dem Zentralplateau im Landesinnern sind die Temperaturen im Mittel tiefer, auch die Luftfeuchtigkeit ist nicht so hoch. Die Temperaturunterschiede am Tag und bei Nacht sind relativ gross. Mit zunehmender Höhe wird das Klima gemässigter und die Nächte kälter.

Die Zonen rund um die grossen Seen im Westen des Landes lassen sich noch am ehesten mit dem Küstenklima vergleichen. Es gibt viel Niederschlag und die Luftfeuchtigkeit sowie die Temperaturen sind höher als im Landesinneren. Ein allgemein gemässigtes Klima weist die Zone zwischen der Küste und dem Zentralplateau in den Usambara-Bergen, der Kilimanjaro-Region und nördlich von Tanga vor, die im Nordosten des Landes liegen.

Typisch für diese Region ist die Regenzeit, die sich vor allem im Norden und Nordosten in zwei Regenzeiten einteilen lässt: die kleine zwischen November und Dezember, die grosse zwischen März und Mai, wobei besonders im April viel Regen niedergeht. Die Regenzeiten können je nach Region unterschiedlich sein, sowohl was den Zeitpunkt als auch die Intensität betrifft. Gegen das Landesinnere, den Süden und Südwesten werden aus zwei Regenzeiten eine, die von November/Dezember bis in den April dauert. Mit einer Niederschlagsmenge von unter 600mm im Jahr ist die Region um die Hauptstadt Dodoma die trockenste des ganzen Landes.














Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint