T A N Z A N I A - A Home away from Home - The Usambara Mountains
Sprachen in Tansania

In Tansania werden bis zu 130 Sprachen gesprochen. Es sind die verschiedenen Dialekte der unterschiedlichen Volksgruppen. Allerdings werden durch die grosse Verbreitung des Kiswahili (Suaheli) als Standardverständigungssprache vor allem Dialekte von kleineren Volksgruppen immer mehr in Vergessenheit geraten. Neben den lokalen Dialekten und dem Kiswahili sind Englisch und auf den islamisch geprägten Inseln teilweise auch Arabisch wichtige Verkehrssprachen. Englisch ist insbesondere in den Wirtschafts- und Tourismus-zentren weit verbreitet.

Kisuaheli
Kiswahili (deutsch: Kisuaheli) ist eine Bantusprache. In Tansania, Kenia und Uganda hat es den Status einer Nationalsprache, dient aber auch in Ruanda, Burundi und im Osten der demokratischen Republik Kongo als überregionale Verkehrssprache. Aber auch in Teilen von Mosambik, Malawi und Sambia wird es von Minderheiten gesprochen. Von Tansania wird angenommen, dass ca. 70-80% der Bevölkerung Kiswahili verstehen und sprechen können. Mehr als 80 Millionen Menschen beherrschen Swahili, was die Sprache zu der am meisten gesprochenen Bantusprache der Welt macht. Von den mehr als 80 Millionen Swahili-Sprechern sind nur 5–10 Millionen Muttersprachler.Die Sprache entstand durch die Begegnung afrikanischer Küstenbewohner mit arabischen Händlern, wodurch sich die Grammatik der Bantusprachen mit zahlreichen Wörtern arabischen Ursprungs mischte. Außerdem sind deutsche, portugiesische, indische und persische Einflüsse sind zu erkennen und ab dem 20. Jahrhundert wurden viele englische Begriffe in die Sprache aufgenommen. Der Suaheli Dialekt auf Sansibar wurde seit Mitte des 20. Jahrhunderts als Standart-Suaheli festgelegt und bildet seitdem die Grundlage für die didaktische Verbreitung der Sprache. Kiswahili wurde vom ersten Präsident Tansanias, Julius Nyerere, zur ‚offiziellen‘ Sprache erklärt und gilt seitdem als Amts- und Umgangssprache, wohingegen Englisch als Verkehrssprache und in den Sekundarschulen und Universitäten als Bildungssprache dient.

Swahili [swɑːˈhiːlɪ] (auch Suaheli, Kisuaheli oder Kiswahili ->Letzteres ist die Eigenbezeich-nung); vom arabischen sāhil für „Küste“ oder „Grenze“) ist eineBantusprache und die am weitesten verbreitete Verkehrssprache Ostafrikas. Swahili ist die Muttersprache der Swahili, die im etwa 1500 Kilometer langen Küstenstreifen von Süd-Somalia bis in den Norden von Mosambik leben, sowie von einer ständig wachsenden Zahl von Einwohnern Ostafrikas, die mit dieser Sprache aufwachsen. Mehr als 80 Millionen Menschen beherrschen Swahili, was die Sprache zu der am meisten gesprochenen Bantusprache der Welt macht. Von den mehr als 80 Millionen Swahili-Sprechern sind nur 5–10 Millionen Muttersprachler.

Spätestens seit dem Disney-Trickfilm "König der Löwen" dürfte auch in unseren Breitengraden der Ausspruch "hakuna matata" (kein Problem) bekannt sein.
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint